Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentare Artikel senden Senden

Klosterneuburg: „Lab Building East“ wurde eröffnet

28.11.2012 | 17:40 |   (DiePresse.com)

Bis zu zwölf Forschergruppen werden in dem zweiten Laborgebäude der IST Austria tätig sein.

Klosterneuburg Building East wurde

Mit dem Lab Building East ist am Areal des Institute of Science and Technology (IST Austria) in Klosterneuburg
Raum für naturwissenschaftliche Grundlagenforschung geschaffen worden. Bei der Eröffnung am Mittwoch wurde gleichzeitig der Grundstein für das Lab and Office Building West gelegt, das dann in drei Jahren Mathematikern, Physikern und Chemikern Platz bieten soll.

Generalplanung und Architektur für das sechsgeschoßige Bauwerk mit einer Bruttogeschoßfläche von 7000 Quadratmetern lagen in der Hand der Wiener Architekten Frank + Partner, die nach dem Grundsatz "Form follows energy" einen kompakten kristallinen Solitär in Passivhausqualität schufen. Die Raumaufteilung im durch ein verglastes Atrium tageshellen Gebäudeinneren soll die Vernetzung und den Wissensaustausch fördern. Das Laborgebäude ist auf experimentelle Forschung im Bereich der Life Sciences und der Physik für bis zu zwölf Forschungsgruppen ausgelegt. Die ersten Wissenschafter werden im Lauf der nächsten Wochen die Arbeit in dem
Gebäude aufnehmen, um neue Ansätze und Methoden in den Neurowissenschaften und dann auch der Physik zu entwickeln.

Bis 2014 wird die Preclinical Facility errichtet, in der die Zucht- und Pflegeeinrichtungen für Nagetiere untergebracht wird, die für die experimentelle Forschung benötigt werden. (APA/red.)