Bild vergrößern
3 Kommentare
Leopold Kohr
09.02.2013 22:56
0 0

Liebe Presse-Redaktion,

der ca. 2000 abgesiedelte Busbahnhof war nicht "ein regionaler", sondern DER ZENTRALE Busbahnhof Wiens. Die Tatsache, dass an der Oberfläche keine Schaffung von Buskorridoren gelungen ist, und das Desinteresse der Busbetreiber, allen voran ÖBB und Postbus, führte dazu, dass dieses wertvolle "Asset" des öffentlichen Verkehrs von Wien einfach aufgegeben wurde und die Fahrgäste immer weiter in der Stadtperipherie zum Umsteigen gezwungen werden.
Dies ist nur eine der verkehrsplanerischen Fehlentscheidungen, welche mit "Wien Mitte" verbunden sind. Eine andere war die bedenkenlose Aufgabe eines dritten Bahnsteiges durch die ÖBB - der CAT musste u.a. dadurch an seine weit entfernte, ungünstige Einstiegsstelle verlegt werden.
Wie so oft steht auch und ganz besonders in Wien Mitte die Immobilienverwertung, und beileibe nicht die Interessen der Fahrgäste im Vordergrund.
Schnabeltierfresser
07.02.2013 16:29
0 0

Meiner Erinnerung nach

wurde der Bahnhof nicht wegen des Umbaus der Stadtbahn in die U-Bahn auf Wien Mitte umbenannt, obwohl das auf dem allwissenden Wikipedia steht. Es gibt da ja auch keinen Zusammenhang.

Das lag glaube ich daran, dass einmal kurzfristig Fernzüge über die Stammstrecke verkehrten, daher Wien Mitte und auch Wien Nord.
Leopold Kohr
09.02.2013 22:57
0 0

Re: Meiner Erinnerung nach

Ja, der "Vindobona" nach Prag - Berlin.