Staatspreis vergeben: Architektur und Nachhaltigkeit

Bild 1 von 10 Bild: (c) Kurt Hoerbst
Siegerprojekt: neunerhaus Hagenmüllergasse, Wien-Landstraße

Andrä Rupprechter zeichnete am Mittwoch in Innsbruck fünf besonders nachhaltige Architekturprojekte aus: Das neunerhaus Hagenmüllergasse (Wien), die Volksschule Edlach (Dornbirn, Bild), die Sanierung des Gemeindeamts Zwischenwasser in Muntlix (Vbg), das Plusenergie-Bürogebäude und Kulturkraftwerk oh456 in Thalgau und das Montforthaus in Feldkirch. Der Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit ist die höchste Auszeichnung der Republik für zukunftsfähiges Bauen.

Mehr Bildergalerien

Bild: (c) ©freeDIMENSIONSArchitektur
Revitalisierung eines Wiener Prunkbaus
Bild: Markus PillhoferPaneum - Haus des Brotes
Erstes Brotmuseum Österreichs eröffnet
Giatla Haus Innervillgraten / Bild: Lukas SchallerVeranstaltung
Leerstandskonferenz in Innervillgraten
studioRAUCH, München, für das Haus Häuser des Jahres
Die besten Einfamilienhäuser 2017
Bild: maxkropitz.comOpen House Wien
Außen cool, innen gefinkelt
Bild: Toni RappersbergerGebäude
ÖAMTC-Mobilitätszentrum
Bild: (c) Wolfgang SimlingerSchmuckstücke
Originalgetreu renoviert
Bild: Lukas SchallerBauherrenpreis
Nominierte Projekte
Bild: Tim Van de Velde (Office O Architects)Architektur
Die spektakulärsten Häuser 2017
Bild: (c) APA/AFP/JOHN MACDOUGALL (JOHN MACDOUGALL)Architektur
Elbphilharmonie
bilding Kunst- und Architekturschule, Innsbruck / Bild: (c) Adolph StillerAusstellung
Bauherrenpreis 2016
Bild: (c) Alessandro CarpentieroAuktion
Neuer Schlossherr gesucht
Bild: © AllesWirdGut/Guilherme Silva Da RosaZV-Bauherrenpreis
Die Nominierungen 2016
1 Kommentare
alfred frei
09.10.2017 16:31
0 0

Frage zur Nachhaltigkeit

Wie steht es mit der Nachhaltigkeit des Benko-Kaufhauses in Innsbruck und gibt es eine Möglichkeit die Nachhaltigkeit des geplanten Benko-WaltherParks in Bozen damit zu vergleichen. Wäre es nicht angebracht besonders Umweltschädliche Architekturprojekte der Öffentlichkeit vorzustellen und so "auszuzeichnen" ?