Digitales, schwarzes Brett / Bild: (c) PETER_BUCHEGGER/bip-onlne

Ansprüche an Hausbetreuung gestiegen

Moderne Hausbetreuung erfordert eine engere Kooperation zwischen Verwaltern und FM-Professionisten, betonen die Experten.
Bild: (c) klaus prokop

Weniger Pferde, mehr Beletage

Hausgeschichte. Im Bürgerhaus der Wiener Gießaufgasse fanden nicht nur die noble Familie, sondern auch Pferde samt Fuhrwerk Platz. Nun ist der Spätgründerzeitbau komplett renoviert.
Bild: (C) M-Preis

Energie-Effizienz: Sonnenernte auf dem Filialdach

Betriebsgebäude eignen sich hervorragend für die Stromerzeugung mit Fotovoltaik. Heimische Handelsketten nutzen dieses Potenzial besonders eifrig.
Bild: (c) Photographer: Ing. Schieder Mark

Altbauflair gibt's nicht zum Diskontpreis

Sanierung. Mit moderner Bautechnik und viel planerischem Können lässt sich in alten Häusern hoher Wohnkomfort schaffen. Eine optimale Wärmedämmung ist aber fast immer eine Herausforderung.
Bild: (c) Clemens Fabry

Security: Einbruch ist nicht die größte Gefahr

Jedes Unternehmen hat andere Sicherheitsanforderungen. Gewerbebetriebe benötigen deshalb individuelle Schutzkonzepte.

Shoppingcenter und Citylagen: Nur das Beste ist gut genug

Die Einzelhändler werden immer wählerischer, zeigt eine Studie. Sie wollen kleinere Standorte und ausschließlich Bestlage.

Handelsflächen: Wer A sagt, kann auch B sagen

Während sich internationale Filialisten auf Prime-Lagen stürzen, fristen B-Lagen zunehmend ein Schattendasein. Zu Unrecht, meinen Experten.
Bild: Viertel Zwei

Büros werden zu Wohnhochhäusern

Umnutzungen. Ältere Büroflächen stehen immer öfter leer, im Trend liegen Cluster mit moderner Infrastruktur. Neues Leben könnten ihnen Wohnprojekte einhauchen.
Thermografische Aufnahme: Die Farbunterschiede zeigen mögliche Schwachstellen der Fassade an. / Bild: (c) Bilderbox

Thermografie: Verräterische Temperaturunterschiede

Mit einer speziellen Kameratechnik lassen sich wärmetechnische Schwachstellen eines Hauses aufspüren. Dabei sollte man allerdings auf die Expertise eines Fachmanns zurückgreifen.
Bild: (c) Bloomberg (Lisi Niesner)

Zielpunkt: 150 Interessenten rittern um die Filialen

Bei der Verwertung der 229 Geschäfte geht es Masseverwalter Freimüller nicht nur um den Preis, sondern auch um die Weiterbeschäftigung der Mitarbeiter. Bei Baumax fanden 80 Prozent der Beschäftigten wieder einen Job.
Robert Lechner, Ökologieinstitut, Günter Lang, Passivhaus Austria, Doris Holler, Ökonews, Johannes Wahlmüller, Global 2000, Helmut Krapmeier, Energieinstitut Vorarlberg,  /

Passivhaus als Messlatte

Energieoptimierten Gebäuden komme bei der Erreichung der Klimaziele von Paris eine Schlüsselrolle zu, betonten Umweltexperten im Rahmen einer Pressekonferenz.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Das Zinshaus bleibt höchst begehrt

Zinshausmarkt. Über das neu erwachte Interesse an der Brigittenau und das sinkende Gewicht von Renditen als alleinigem Kaufimpuls.
Das Vier-Sterne-Hotel in Klosterneuburg.  / Bild: Parkhotel

Klosterneuburg: Parkhotel als Flüchtlingsquartier

Jetzt ist es noch ein Vierstern-Betrieb – das Parkhotel in Klosterneuburg. Doch bald soll es eine Unterkunft für 250 Flüchtlinge sein.
Bild: (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)

Haas-Haus geht an Dogudan-Privatstiftung

Prominentes Gebäude war erst vor einem Jahr von der UNIQA erworben worden
2 3  | weiter »