Grazer Uhrturm, Symbolbild / Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)

Grazer Reininghaus-Gründe: Pentaplan ZT plant Areal-Herzstück

Drei Bauträger für die "Parkquartiere" rund um den zentralen öffentlichen Park. Rund 900 Wohnungen sind geplant.

Luxus: Teuerstes Anwesen der USA am Markt

Mit Jachtanlegeplatz, IMAX-Kino und klimatisiertem Hundezwinger für Wachhunde.
Bild: (c) Stanislav Jenis

Wien: Rettet Haselsteiner die Copa Cagrana?

Der Bau-Tycoon und Kunstmäzen interessiert sich für die Copa Cagrana, deren Zustand er „mit Entsetzen“ sieht. Zuerst muss aber ein Rechtsstreit beendet werden.

Bürostandorte im Vergleich: Innere Stadt vs. Ottakring

CityMark, die neue Online-Plattform für Gewerbeimmobilien, veröffentlicht in Kooperation mit dem "Presse"-Immobilienportal etwa alle zwei Wochen ein "Nachfrage-Barometer" für die einzelnen Wiener Gemeindebezirke. Mit Grafik

Neu: Markenbuch der Immobilienwirtschaft

"Die Presse" verlost drei Exemplare des soeben erschienen "Real Estate Brand Books 2013", das die Top-Marken der Immobilienwirtschaft listet sowie Einblicke in Markenführungsstrategien von Unternehmen gibt.
Bild: Presse/Michaela Bruckberger

Messie müllt Mietwohnung mit Mobiliar zu: Gekündigt

themaSelbst wenn ein Krankheitsbild vorliege, wiege die Gefahr von Brand und Ungeziefer schwerer, sagt der OGH: Der Mieter muss gehen.
Bild: (c) EPA (ROGER HENSEL)

Gebäudedämmung: Wintermantel fürs Zuhause

Zur Verringerung von Wärmeverlusten bieten sich die verschiedensten Materialien an. Für welches man sich entscheidet, hängt vom Geschmack und der Bauweise ab.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Entwicklung: Von der Wiener City in die Donau City

themaBis vor 25 Jahren war der einzige ernst zu nehmende Bürostandort Wiens die Innenstadt. Erst als diese aus allen Nähten platzte, wagte man sich an größere Projekte. Eine Rückschau und Bestandsaufnahme.
Jägerwirt, Scheffau /

Hotel-Revitalisierung: Hideaway statt Hollywoodschaukel

Der Weg ist hart und steinig. Aber es gibt ihn. Wie Hotels vom Sechzigerjahre-Mief befreit und mit überschaubarem Aufwand verjüngt und verbessert werden – ein kurzer Blick auf einige Beispiele.
Bild: (c) Clemens Fabry

Komfort: Breite Türen, keine Schwellen

Barrierefreiheit ist nicht nur bei Behinderung sinnvoll. Ein so gestaltetes Eigenheim erleichtert das Leben auch bei temporären Verletzungen und erspart im Alter teure Umbauten.
Bild: (c) EHL

Dachterrassen: Auf Tuchfühlung mit dem Himmel über Wien

Alte Regeln und neue Projekte über den Dächern der Stadt.
Bild: Winroither

Seestadt Aspern: Erste Bewohner ziehen ein

Die ersten 50 Bewohner übersiedelten in ein Haus in die Seestadt. Bis Ende 2014 sollen weitere 900 Menschen folgen.