Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentare Artikel senden Senden

Präsidiale Nachbarschaft: Grundstück neben Obamas Haus zu verkaufen

14.11.2012 | 13:11 |   (DiePresse.com)

Der US-Präsident hat an der Liegenschaft in Chicago kein Interesse, der Rasen wird einstweilen vom Geheimdienst gemäht.

Chicago praesidialer Nachbarschaft Grundstueck

Wer schon immer Nachbar eines US-Präsidenten werden wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. In Chicago steht ein Nachbargrundstück zum Haus der Familie Obama zum Verkauf, berichtet die "Chicago Tribune". Die Immobilie in der South Side von Chicago ist derzeit unbebaut und grenzt an das von einem Eisenzaun umgebene Grundstück. Man habe es schon Obama angeboten, doch der Präsident habe sich nicht interessiert gezeigt, so der mit dem Verkauf beauftragte Makler zur Zeitung.

Der potenzielle Käufer muss nicht nur die geforderten 899.000 Dollar aufbringen oder seine Kreditwürdigkeit nachweisen, sondern auch dem Geheimdienst seine Identität preisgeben. Neben der prominenten Nachbarschaft hat
das Grundstück in der S. Greenwood Avenue allerdings noch einen Vorteil, wirbt der Verkäufer: Der Rasen werde vom US-Geheimdienst gemäht - mit dem Rasenmäher des Präsidenten. (APA/red.)