Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentare Artikel senden Senden

Run auf deutsche Premium-Immobilien hält an

14.02.2013 | 10:23 |   (DiePresse.com)

Neben den Objekten „K195“ (Ku‘damm 195) in Berlin und „T11“ (Taunusanlage 11) in Frankfurt zählt auch das "One Goetheplaza" in Frankfurt dazu.

Interesse deutschen PremiumImmobilien gewinnt

Das schon seit einigen Jahren starke Interesse der Investoren an deutschen Premium-Immobilien hält an. Allein in den letzten Wochen hat BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) den Abschluss von drei Transaktionen im dreistelligen Millionenbereich beratend begleitet. Hierbei handelt es sich zum einen um den Verkauf des Prime Portfolios von FREO an einen Fonds der IVG. Neben den Objekten „K195“ (Ku‘damm 195) in Berlin und „T11“ (Taunusanlage 11) in Frankfurt gehörte auch das „ONE GOETHEPLAZA“ in der Frankfurter Goethestraße zum Paket. Zudem wurde Anfang Februar der Erwerb des Düsseldorfer Kö-Bogens durch Art-Invest Real Estate unterzeichnet. Und das Jahr 2012 endete mit dem Verkauf des Berliner KaDeWe sowie weiterer Karstadt-Häuser an die Signa-Gruppe aus Österreich. (Ag.)