Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentare Artikel senden Senden

CA Immo: 2017 brachten Verkäufe 370 Mio. Euro ein

11.01.2018 | 11:02 |   (DiePresse.com)

"Tower 185"-Verkauf in Frankfurt im Dezember 2017 war deutschlandweit die größte Einzelobjekt-Transaktion.

Tower 185 in Frankfurt
Tower 185 in Frankfurt / Bild: (c) CA Immo (Markus Diekow) 

Die börsennotierte CA Immo hat im Jahr 2017 mit Immo-Verkäufen Erlöse im Ausmaß von 370 Mio. Euro erzielt. Dabei seien die Verkaufspreise im Schnitt mehr als 10 Prozent über den Buchwerten der einzelnen Immobilien gelegen, erklärte das Unternehmen am Donnerstag in einer Aussendung.

Von den rund 370 Mio. Euro Verkaufserlösen im Gesamtjahr entfielen knapp 340 Mio. Euro auf das vierte Quartal. Neben den guten Veräußerungspreisen habe man zudem noch in den ersten drei Quartalen 2017 für diese Objekte zusätzliche Neubewertungsgewinne von mehr als 50 Mio. Euro verbucht. Nach Abzug der Verbindlichkeiten spülten die gesamten Verkaufserlöse mehr als 250 Mio. Euro an liquiden Mitteln in die CA-Immo-Kasse.

Größte Einzelobjekt-Transaktion der CA Immo - und auch am deutschen Investmentmarkt insgesamt - war im Vorjahr der Erwerb des Frankfurter Bürohochhauses "Tower 185" für 775 Mio. Euro durch Deka. Der CA-Immo-Anteil an dieser von ihr entwickelten Immobilie betrug rund ein Drittel.

Insgesamt verfügt die CA Immo über ein Immo-Vermögen von rund 4,1 Mrd. Euro in Deutschland (45 Prozent), Österreich (14 Prozent) und Osteuropa (41 Prozent). (APA)