Grätzeltouren: Dieses Mal unterwegs am Wiener Gürtel

"Die Presse" schaut sich in Wiener Wohngegenden um. Mehr Spaziergänge auf der interaktiven Karte.

  • Den Kreis des Gürtels schließen

    Die Wiener Gürtelstraße und ihre verborgenen Qualitäten erschließen sich heute nur auf den zweiten Blick. Dann aber öffnet sich ein Fenster zum Potenzial für morgen.

  • Brigittenau legt zu

    Köchin und Buchautorin Bianca Gusenbauer zog vor zehn Jahren in die Nähe des Hannovermarktes, der erst langsam entdeckt wird.

  • Favoriten: Liebe auf den zehnten Blick

    In Favoriten liegt ein Hauch von Veränderung in der Luft: mit Essigbrauer Erwin Gegenbauer unterwegs zwischen Gudrunstraße, Reumannplatz und Viktor-Adler-Markt.

  • Neubau I: Der Spirit von St. Ulrich

    Der Bereich um den St. Ulrichsplatz in Wien Neubau ist übersichtlich, lauschig und kreativ. Catering- und Eventexpertin Hannah Neunteufel agiert (noch) von hier aus

  • Neue Donau: Toni's Inselgrill

    Sitzt man bei Toni's Inselgrill an den Neuen Donau, kommt fast schon Urlaubsstimmung auf. Kein Bezirk weist so viel Wasser und Grünflächen auf wie die Donaustadt.

  • Ottakring: Sandleitenhof

    Vor 90 Jahren wurde der Sandleitenhof in Wien erbaut. Im Rahmen des "Soho"-Kunstfestivals finden rund um den Gemeindebau Kunstprojekte und Workshops statt.

  • Josefstadt: Nischen in der Hofratszone

    Die Chefin des Traditionslokals Hummel ist in der Josefstadt aufgewachsen, wohnt gleich über dem Kaffeehaus und begibt sich, mitten im Achten, gern auf Schatzsuche.

  • Rossau: Kurze Pause von der Welt

    Undercover durchstreift die Stadtspionin die Viertel von Wien. Eines ihrer liebsten Jagdreviere liegt im neunten Bezirk. Oder genauer: in der Rossau.

  • 1120 Wien: In einem Dorf namens Meidling

    Christian Chvosta, Chef des Lokals Milchbart, ist Meidlinger aus Überzeugung. Auch wenn er (noch) nicht dort wohnt. Denn es tut sich was in dem Bezirk, speziell rund um den Markt.

  • Schottenfeld: Neuland in Neubau

    Konzentrierte sich die Gentrifizierungswelle einst auf den citynahen Teil des Siebten, rollt sie nun stadtauswärts Richtung Gürtel weiter.

  • Mauer: Bei den Reben leben

    Der Liesinger Bezirksteil Mauer hat sich noch seinen dörflichen Charakter erhalten. Doch die Begehrlichkeit nach Grundstücken und Wohnungen steigt stark.