Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentare Artikel senden Senden

Einkaufszentrum in Wien Simmering: Huma Eleven geht in Vollbetrieb

28.09.2017 | 09:57 |   (APA)

Erweiterungsbau im 2016 eröffneten Shoppingcenter bietet ab Donnerstag 30 zusätzliche Geschäfte. Die Verkaufsfläche wurde um 20.000 Quadratmeter erweitert. Betrieben wird der Shoppingtempel von SES (Spar European Shopping Centers).

Huma Eleven
Huma Eleven /  

Nach der Eröffnung im Vorjahr mit 60 Geschäften geht das Simmeringer Einkaufszentrum "Huma Eleven" am Donnerstag in den Vollbetrieb. Dank finalisiertem Erweiterungsbau wird die Verkaufsfläche von 30.000 auf 50.000 Quadratmeter erweitert. Insgesamt 90 Shops und Lokale warten dann auf Kundschaft, wie es bei einem Pressetermin am Mittwoch hieß.

Zu den bestehenden Filialen von Interspar, Media Markt oder H&M wird im Zubau vor allem Mode zu finden sein. Unter den Neumietern sind etwa Humanic, TK Maxx und der 6.000 Quadratmeter große Modepark Röther mit gut 300 Marken.

Lage: Zwischen Flughafenautobahn und Freudenauer Hafen

Weil das "Huma Eleven" nicht unbedingt in Zentrumsnähe liegt, sondern zwischen Flughafenautobahn (A4) und Freudenauer Hafen schon fast an der Grenze zu Niederösterreich beheimatet ist, haben die Betreiber gemeinsam mit der Erweiterung ein Gratis-Busshuttle eingerichtet. Von der U3-Station Simmering sowie von Schwechat kommt man zu den Öffnungszeiten im Halbstundentakt zum Center.

Betrieben wird der Shoppingtempel von SES (Spar European Shopping Centers). Ganz neu ist der Standort für das EKZ allerdings nicht: 1970 wurde dort ein multifunktionaler Verkaufsmarkt unter dem alten Namen "Huma Einkaufspark" erbaut. Das alte Gebäude wurde 2014 abgerissen. Der Bau des neuen Shopkonglomerats erfolgte im März 2016 - zumindest in der ersten Ausbaustufe. Mit dem erweiterten Areal ist das "Huma Eleven" nun komplett. (APA)