Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentare Artikel senden Senden

Über den Linden wird gebaut

06.02.2018 | 17:00 |   (Advertorial)

In der Lindengasse 48-54, im Zentrum des 7. Wiener Bezirks, errichtet die Strabag Real Estate (SRE) ein Wohnprojekt im gehobenen Stil.

Zahlreiche Gäste waren zur Grundsteinlegung in der Lindengasse in Wien gekommen. / Bild: STRABAG Real Estate/Michael Sazel 

Gemeinsam mit der Bezirksvorstehung, Vertretern der Generalunternehmerin Strabag AG, dem Vorbesitzer Kurier sowie dem planenden Architekturbüro Duda Testor ZT erfolgte Ende Jänner die Grundsteinlegung. „Ich gratuliere dem Bauwerber zum Projekt und danke für die gute bisherige Zusammenarbeit. In Wien Neubau sind nur rund 25 Prozent der Gebäude nach 1945 gebaut worden, Spatenstiche dieser Größenordnung sind daher selten. Für den Bezirk konnten wir erreichen, dass der Durchgang von der Lindengasse zum Jenny-Steiner-Weg langfristig erhalten bleibt und die dortige öffentliche Grün- und Freifläche vergrößert wird. Besonders freue ich mich über die geplante Fassaden und die intensive Dachbegrünung, die einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz in unserem dichtverbauten Bezirk leisten werden“, so Bezirksvorsteher Markus Reiter. „Das Projekt ,Über den Linden‘ kombiniert die Vorzüge der innerstädtischen Lage, ökologischer Bauweise und hohen Wohnkomfort und sorgt für einen nachhaltigen Mehrwert“, erklärte Erwin Größ, Direktionsleiter von SRE. Der Verkauf der Wohnungen dieses für den siebten Bezirk neuen Landmarks hat begonnen, die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant.

Zur Grundsteinlegung waren weiters gekommen: Klaus Duda, Herbert Vanzo und Heinz Sumper, beide Strabag DL AP, Johannes Mayr, SRE DL, Manfred Kovacs, Vital-Projekt, Bezirksvorsteher Markus Reiter, Frank Fercher, Strabag BL AP, Bezirksvorsteher a.D. Thomas Blimlinger, Herbert Gartner, SRE, Thomas Kralinger, Kurier, und Architekt Erik Testor.
STRABAG Real Estate/OLN

STRABAG Real Estate/OLN


Visualisierung des Projektes „Über den Linden“.
[Visualisierung: STRABAG Real Estate/OLN]