Alfred Pichsenmeister mit seiner Frau, Monika, und Energiemonitoring-Tool, Smart Home-Tastenfelder (r.). / Bild: (c) Helmut Lunghammer

Mit Hang zum Wohnkomfort

Alfred Pichsenmeister hat sein neues Haus und seine Energiekosten fest im Griff. Dafür hat er sich intelligente Technik zunutze gemacht.
Projektsieger Superscape 2016: Counternatures von Martin Wacht / Bild: Martin Wacht/Superscape

Architekturpreis: Superscape 2018 wurde ausgelobt

Gesucht sind Gestaltungsvorschläge und Raumkonzepte, bei denen Veränderungen von Gebäudetypologien und Strukturen im urbanen Raum durch Digitalisierung stattfinden.
Bild: Kristina Sahlén

Ein Rechenzentrum in Science-Fiction-Optik

galerieIn einen schwedischen Bunker ließ der Internetprovider Bahnhof ein Rechenzentrum bauen, das sich im Film ganz gut als futuristisches Heim eines Superbösewichts eignen würde.
Bild: (c) Roland Korner / Close Up AG

Gut gebaut: Haus mit Flügeln

galerieFalkeis Architekten entwickelten in Vaduz ein Mehrfamilienhaus als Active Energy Building. Ein besonderer Clou sind sieben Fotovoltaikflügel, die sich nach dem Sonnenstand richten.
Mikael Genberg – Manta Underwater Room, Pemba Island, Sansibar, Tansania / Bild: The Manta Resort

Mobile Wohnformen von heute

galerieVon der Wohnkapsel bis zu extravaganten Herbergen im Meer: Der Bildband "Nomadic Homes" zeigt, was sich alles unter "mobiles Wohnen" subsumieren lässt.
Viel Platz ist eines der Grundbedürfnisse junger Familien. / Bild: (c) imago/Westend61 (Uwe Umstätter)

Von der Wohnung zum Familientraum

Kleinkinder brauchen viel Aufsicht, Jugendliche sondern sich gern ab. Was eine familiengerechte Wohnung ausmacht.
Die bodentiefen Verglasungen lassen viel Licht ins Gebäude. Schutz vor direkter Sonne bietet das vorragende Betondach. / Bild: (c) Walter Ebenhofer

Ein Haus, das zu schweben scheint

In Enns, fast im Zentrum, hat Architekt Helmut Poppe das Haus A, ein Einfamilienhaus, realisiert, dessen hervorstechendstes Merkmal ein vorkragendes Betondach ist.
Die Anbahnung läuft oft über´s Internet / Bild: (c) imago/Christian Ohde (imago stock&people)

Arbeiterkammer warnt vor Betrug mit Scheinwohnungen

In einem konkreten Fall wurden 750 Euro als Sicherheit für eine nicht existente Unterkunft verlangt.
Kleinere Wohnungen werden immer gefragter / Bild: (c) Clemens Fabry

Single-Haushalte verstärken Trend zu kleineren Wohnungen

Eine große Wohnung zu verkaufen ist nicht einfach. Zum einen steigt die Zahl der Ein-Personen-Haushalte, andererseits sind Einfamilienhäuser im Vergleich günstiger.
Bild: (c) G. Förster

Historische Schönheiten, per App befeuert

Géraldine Förster und Roland Leitner haben sich auf das Restaurieren antiker Kachel- und Künstleröfen spezialisiert. Diese werden aber nicht nur auf althergebrachte Weise wieder voll funktionstüchtig gemacht.
Bild: Soyka/Silber/Soyka Architekten

Neues Wohnprojekt in Simmering

In der Geiselbergstraße wird ein leer stehendes Bürogebäude abgerissen und der "Wohngarten 11" errichtet.
Die Architekten vor ihrer Bibliothek. / Bild: (c) DIMO DIMOV

Wohngeschichte: Hyggelig wohnen in der Kaserne

Wie leben Architekten? Anna Obwegeser und Alexander Diem wohnen mit ihren Kindern seit drei Jahren im Arsenal im 3. Bezirk – und lassen sich davon auch beruflich inspirieren.
Bild: (c) APA/Farhad Vladi

Winterfluchten: Von Fünf-Sterne-Resorts bis Barfußluxus

Urlaubsimmobilien. Häuser, auf die auch jetzt die Sonne scheint. Und zwar täglich.
Moby in seinem Haus in Los Angeles. / Bild: (c) copyright © Trevor Tondro, all

Ganz privat: Wie wohnen eigentlich Musikstars wie Moby, Kid Rock oder Lily Allen?

galerieFür den Bildband "Rock my home - Wie Musiker Wohnen" gewähren internationale Größen Einblick in ihre extravaganten Häuser und Wohnungen.
2 3  | weiter »